Versandkostenfrei ab 39 € (DE / AT)
Versandkostenfrei ab 39 € (DE / AT)
100 % Bio-Zutaten, CO2-neutrale Lieferung
100 % Bio-Zutaten, CO2-neutrale Lieferung
Wir sind für Sie da: +49 8631 3629-0
Wir sind für Sie da:

Datenschutzhinweise

Inhaltsverzeichnis 

  1. Datenschutzhinweise 
  2. Was sind personenbezogene Daten? 
  3. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
  4. Fragen zum Datenschutz 
  5. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung 
  6. Datenverarbeitung im Webshop 
  7. Datenverarbeitung Byodo Social Media Kanäle
  8. Datenverarbeitung Google 
  9. Cookie Einsatz und Verwaltung 
  10. Datenweitergabe an Dritte 
  11. Datensicherheit 
  12. Marketingaktionen
  13. Bereitstellung Ihrer Daten 
  14. Meine Rechte als betroffene Person
  15. Arbeitsplätze & Karriere bei Byodo 
  16. Änderungen in den Datenschutzhinweisen 

1) Datenschutzhinweise 

Die Byodo Naturkost GmbH, im Folgenden "wir", respektiert Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre. Wir nehmen deshalb den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Dieser Datenschutzhinweis regelt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten, wenn und soweit Sie bei Nutzung unserer Webseiten anfallen. Sollten bei einigen unserer Webseiten weitere Informationen notwendig werden oder Ihr Einverständnis erfordern, so werden wir diese an geeigneter Stelle bereithalten. Wir handeln beim Umgang personenbezogenen Daten unter strengster Beachtung der einschlägigen europäischen und deutschen gesetzlichen Datenschutzregelungen.

2) Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, im Besonderen durch den Verweis auf eine ID, wie etwa einen Namen, eine Identifikationsnummer, Standortdaten, eine Online-ID oder ein oder mehrere besondere Faktoren, die sich auf die physische, physiologische, genetische, mentale, ökonomische, kulturelle oder soziale Identität dieser natürlichen Person beziehen. Dazu gehören Daten wie Ihr echter Name, Ihre Adresse, Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer echten Identität in Verbindung gebracht werden können, wie bevorzugte Webseiten oder die Anzahl der Nutzer einer Seite, werden nicht als personenbezogene Daten betrachtet.

3) Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Byodo Naturkost GmbH
D - 84453 Mühldorf 
Tel.: +49 (0) 8631/ 3629-0
Fax.: +49 (0) 8631/ 3629-750
EMail: shop@byodo.de 
Web: www.byodo.de

4) Fragen zum Datenschutz

Jede betroffene Person kann sich bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Der externe Datenschutzbeauftragten des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Herr Jens Engelhardt, sein Stellvertreter ist Herr Erdem Durmus 
c/o NOTOS Xperts GmbH
Heidelberger Str. 6
64283 Darmstadt
Telefon: +49 6151-52010-0
Telefax: +49 6151-52010-99
Webseite: www.notos-xperts.de
E-Mail: datenschutz@notos-xperts.de

5) Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir speichern Daten (technisch, personenbezogen) soweit dies zur Bereitstellung unserer funktionsfähigen Webseiten sowie zur Durchführung unserer angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist. Eine automatische Erhebung personenbezogener Daten findet nicht statt. Die Verarbeitung zusätzlicher personenbezogener Daten z.B. zum Abonnieren von Newsletter Services, Teilnahme an Werbemaßnahmen, Gewinnspielen und Umfragen oder ähnliches erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

In diesem Zusammenhang analysieren wir zur Unternehmenssteuerung und zu Marktforschungszwecken Daten zu verschiedenen Unternehmens- und Geschäftsvorgängen. Soweit sich aus dem konkreten Zweck keine andere Notwendigkeit ergibt, werden die Daten anonymisiert oder zumindest pseudonym ausgewertet. 

Datennutzung zu Werbung und Marktforschung 

Wir sind daran interessiert, die Kundenbeziehung zu Ihnen zu pflegen, neue Kunden zu gewinnen, alte Kunden zu reaktivieren und unseren Kunden Informationen und Angebote zukommen zulassen. Zur Wahrnehmung dieser berechtigten Interessen verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Ihre Daten, um Ihnen Informationen zukommen zu lassen, personalisierte Angebote zu unterbreiten und unsere Informationen und Angebote zu verbessern. Falls wir in besonderen Fällen Ihr Einverständnis benötigen stützen wir uns auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in dieser Datennutzung.

6) Datenverarbeitung im Webshop

Bestellvorgang

Sämtliche Daten werden gespeichert, welche im Rahmen einer Bestellabwicklung eingegeben werden. Dazu gehören:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Zahldaten
  • Email-Aresse
  • Telefonnummer (optional)

Jene Daten, welche zur Auslieferung oder Auftragsabwicklung zwingend notwendig sind, werden an dritte Dienstleister weitergegeben. Ist die Aufbewahrung Ihrer Daten nicht mehr erforderlich oder gesetzlich geboten, werden diese gelöscht.

Benutzer- oder Gastkonto

Um in unseren Webshop Bestellungen tätigen zu können, kann ein passwortgeschütztes Kundenkonto eingerichtet werden. Dieses beinhaltet eine Übersicht über getätigte Bestellungen und aktive Bestellvorgänge. Sofern Sie als Kunde den Onlineshop verlassen, werden Sie automatisch ausgeloggt.

Ferner kann eine Bestellung auch als Gast ausgeführt werden. In diesem Fall werden Ihre Daten nur für den aktuellen Bestell- und Liefervorgang verwendet. Nach erfolgreichem Abschluss des Geschäftsvorfalls werden diese Daten automatisch gelöscht. Wir als Betreiber des Webshops übernehmen keine Haftung für eine missbräuchliche Verwendung Ihrer Daten (Passwort, Benutzername etc.) daher bitten wir Sie diese sicher zu verwahren und keiner fremden Person mitzuteilen.

Der Einsatz von Zahlungsdienstleistern

Bei Bestellungen in unserem Shop setzen wir Funktionen von Zahlungsdienstleistern und Onlinebezahlsystemen ein. Wir möchten damit das Bezahlen so einfach wie möglich gestalten und Risiken bei der Zahlungsabwicklung minimieren.

Die von uns eingesetzten Zahlungsdienstleister erbringen ihre Fachleistung in eigenständiger Verantwortung und erfüllen nicht das Kriterium der Weisungsgebundenheit. Ein Auftragsverarbeitungsvertrag ist daher nach Art. 28 DSGVO mit dem Zahlungsdienstleister nicht notwendig. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Übermittlung an Zahlungsdienstleister zum Zweck der Erfüllung der kaufvertraglichen Verpflichtungen erfolgt.

Für die zusammenfassende Bearbeitung der Zahlungsdienste wird Mollie B.V. deutsche Geschäftsstelle Luise-Ullrich-Straße 14, 80636 München gem. Art. 26 Abs.1 DSGVO eingesetzt. Weitere Informationen zum Datenschutz von Mollie B.V. können Sie hier lesen.

Zahlungsdienstleister stellen die Gewährleistung der Qualität und Integrität des Finanzsektors, zum Beispiel durch Ermittlung, Untersuchung, Verhinderung und aktive Bekämpfung von (versuchten) strafbaren Verhaltensweisen sicher und erfüllen die Anforderungen gesetzlicher Verpflichtungen.

Einsatz von Versand- und Transportdienstleistern

Für die Auslieferung der von Ihnen bestellten Waren setzen wir Versanddienstleister, in der Regel die Deutsche Post AG (DHL) ein die die anwendbaren gesetzlichen Datenschutz-, Geheimhaltungsvorschriften etc. einhalten.

Wir übermitteln personenbezogene Daten (Vollständiger Name und verifizierte Anschrift) zum Zwecke der Zustellung bestellter Waren an den Versanddienstleister. Da der Versand der Ware zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO gehört und die Übermittlung der Daten insoweit der Erfüllung unserer rechtsgeschäftlichen Verpflichtungen dient bedarf es in diesem Fall keiner Einwilligung des Kunden.

Weitergabe der Telefonnummer bei Speditionsware

Sollten die von Ihnen bestellten Waren einen Umfang erreichen der mit normalen Paketdienstleistern nicht mehr versendet (Sperrgut) werden kann, setzen wir einen Spediteur ein. Für eine Terminabstimmung der Anlieferung benötigt das Speditionsunternehmen in der Regel eine Telefonnummer. Da die Weitergabe, im Gegensatz zu Ihren Adressdaten, nicht zwingend zur Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist, benötigen wir Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a zur Übermittlung Ihrer Telefonnummer.

Weitergabe der E-Mail-Adresse

Wir bieten für unsere Paketlieferungen die Möglichkeit einer Sendungsverfolgung über den von uns beauftragten Versanddienstleister. Dazu übermitteln wir, neben Ihren Adressdaten für die Auslieferung, Ihre E-Mail Adresse an den Versanddienstleister. Die Weiterleitung der E-Mail-Adresse ist zweckgebunden (Sendungsverfolgung). Eine Weiterleitung an andere Empfänger erfolgt nicht.

Wir benötigen daher gem. Art. 6 Abs.1 lit. a Ihr Einverständnis für die Weitergabe.

Bildung von Nutzerprofilen

Als Benutzerprofil wird gemäß Art. 4 Abs. 4 DSGVO jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten.

Damit wir unsere strategische Planung an den Kundenwünschen orientieren können nutzen wir Profile, die wir aus Ihrem Kauf- und Nutzungsverhalten erstellen. Aus diesen Datensammlungen resultieren keinerlei Entscheidungen die zu Ihrem Nachteil gereichen würden.

Wir stützen uns dabei zum einen auf unser Interesse, unser Angebot bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen sowie betriebswirtschaftlich zu optimieren gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Auswertungen helfen uns, die Relevanz unserer werblichen Bemühungen zu optimieren, gezielter über unser Unternehmen und unsere Angebote zu informieren, Ressourcen besser einsetzen zu können, unser Informationsangebot bestmöglich anzupassen und relevanter zu gestalten. Bei unseren Werbemaßnahmen verfolgen wir vor allem auch das Interesse, Sie möglichst vor unerwünschter oder nicht interessengerechter Werbung zu schützen.

Bei der Auswahl der Daten fokussieren wir uns auf Daten die wir in Ihrem Einverständnis oder aus Geschäftsprozessen von Ihnen erhalten haben. Hierbei handelt es sich z.B. um Ihre bisherigen Käufe, den Wert Ihrer bisherigen Käufe, die Häufigkeit, mit der Sie bei uns einkaufen, den Weg (Online, schriftliche oder Telefonbestellung oder in unserem Geschäft) sowie den Anlass des Kaufs (Werbung, Kampagnen, Empfehlungen), Ihre Informationswünsche, bereits an Sie übermittelte Informationen oder um Ihre Reaktionen auf entsprechende werbliche Informationen auf postalische Werbung oder unsere Newsletter, Umfragen und E-Mail-Informationen.

Dort, wo dies technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist, trennen wir zur Wahrung Ihrer Interessen entsprechende Daten von Ihrer Person, pseudonymisieren sie und bilden vor einer Auswertung Gruppen (Cluster), in denen die Einzelinformationen aufgehen.

Um Ihre persönlichen Interessen gezielt berücksichtigen zu können nutzen wir die oben aufgeführten Einkaufs- und Nutzungsdaten auch im Rahmen personenbezogener Auswertungen und bilden hierzu entsprechende Profile, deren Dateninhalte individuell auf Ihre Person ausgerichtet und Ihrer Person zugeordnet sind. Soweit dies mittels Cookies erfolgt, holen wir dazu Ihre Einwilligung bei dem Besuch unserer Seiten ein.

Viele Profile (Selektionen), die wir bilden, löschen wir nach der erfolgten Werbekampagne wieder.

Google Maps API

In unserem Webshop ist Google Maps über eine API eingebunden, um eine Adressvalidierung bei der Eingabe Ihrer Lieferadresse zu ermöglichen. Diese Funktion gestattet uns Fehl- oder Falscheingaben früh zu erkennen und automatisch zu korrigieren.

Die Rechtsgrundlage betrachten wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f da es in unserem Interesse liegt eine reibungslose Versandsituation zu schaffen die Fehllieferungen minimiert oder ganz vermeidet.

Bei dieser Verarbeitung erfolgt unsere Zusammenarbeit mit Google LLC auf Grundlage eines abgeschlossenen Vertrags über die gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Art. 26 DSGVO, der hier abgerufen werden kann. 

Wenn eine Adresse (Ort, Straße, Haus Nr.) verifiziert wird, wird jedes Cookie, das Teil der Prüfung ist, mit dieser geladen. Da diese häufig einer Änderung unterliegt und von der Partei verwaltet wird, die den eingebetteten Content bereitstellt, können wir Ihnen keine zusätzlichen Informationen zur Verfügung stellen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte https://policies.google.com/privacy.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Google

Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Soweit Sie ein Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ohne diese Daten können Angaben im Kontaktformular und Ihr Anliegen nicht bearbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der mit dem Kontaktformular übermittelten Daten einschließlich solcher der übermittelten Nachricht selbst ist aufgrund der erteilten Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und Vorschriften zur Aufbewahrung nicht mehr entgegenstehen.

7) Datenverarbeitung Byodo Social Media Kanäle 

Im Rahmen der Nutzung unserer Social-Media-Kanäle setzen wir das Social Media Management Tool Facelift der Facelift brand building technologies GmbH (Gerhofstr. 19, 20354 Hamburg) ein. Wir nutzen Facelift zu den Zwecken der Prozessoptimierung – und unterstützung sowie der Durchführung von digitalem Marketing und der Kundenbetreuung auf unseren Social Media Kanälen. Durch den Einsatz von Facelift ist es uns möglich, unsere Social Media Profile in den Netzwerken Facebook, Instagram und Twitter mit Inhalten anzureichern und zu moderieren. Bei einem Einsatz von Facelift wird die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. Hierbei können unter anderem folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden: 

  •  Name
  •  Vorname
  •  Geburtsdatum
  •  Anschrift
  •  E-Mail-Adresse
  •  Telefon
  •  Nutzerkennung aus sozialen Netzwerken
  •  Postings
  •  Kommentare und Nachrichten aus sozialen Netzwerken

Die so von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden im Wege der Auftragsverarbeitung von Facelift verarbeitet. Byodo hat mit Facelift einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen, um die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Einhaltung des Datenschutzes zu gewährleisten. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte oder in einen (Nicht-EU-) Drittstaat schließt Byodo aus. 

Wir stützen den Einsatz des Social Media Management Tools Facelift auf Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können sie jederzeit widerrufen. Hierfür müssen Sie Ihre Einwilligungs-Einstellungen anpassen.

Ihre Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie sie für die Erfüllung des ursprünglichen Erhebungszwecks erforderlich sind. Nach Entfall des ursprünglichen Erhebungszwecks löschen wir Ihre personenbezogenen Daten. Dies ist nicht der Fall, sofern eine Löschung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, welchen Byodo unterliegt, ausgeschlossen ist.

8) Datenverarbeitung Google 

Google Ads (ehem. AdWords)

Wir haben auf dieser Website Google Ads integriert. Google Ads ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google Ads ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Websites verteilt. 

Betreibergesellschaft der Dienste von Google AdWords ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. 

Gelangt eine betroffene Person über eine Google-Anzeige auf unsere Website, wird auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person durch Google ein sogenanntes Conversion-Cookie abgelegt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Datenpakete, welche entweder lokal oder serverseitig, regelmäßig jedoch auf den jeweiligen Endgeräten der Website-Besucher hinterlegt werden. Ein Conversion-Cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit und dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Über den Conversion-Cookie wird, sofern das Cookie noch nicht abgelaufen ist, nachvollzogen, ob bestimmte Unterseiten, beispielsweise der Warenkorb von einem Online-Shop-System, auf unserer Website aufgerufen wurde. Durch den Conversion-Cookie können sowohl wir als auch Google nachvollziehen, ob eine betroffene Person, die über eine AdWords-Anzeige auf unsere Website gelangt ist, einen Umsatz generierte, also einen Warenkauf vollzogen oder abgebrochen hat. 

Die durch die Nutzung des Conversion-Cookies erhobenen Daten und Informationen werden von Google verwendet, um Besuchsstatistiken für unsere Website zu erstellen. Diese Besuchsstatistiken werden durch uns wiederum genutzt, um die Gesamtanzahl der Nutzer zu ermitteln, welche über Ads-Anzeigen an uns vermittelt wurden, also um den Erfolg oder Misserfolg der jeweiligen Ads-Anzeige zu ermitteln und um unsere Ads-Anzeigen für die Zukunft zu optimieren. Weder unser Unternehmen noch andere Werbekunden von Google-Ads erhalten Informationen von Google, mittels derer die betroffene Person identifiziert werden könnte. 

Mittels des Conversion-Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die durch die betroffene Person besuchten Websites, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Websites werden demnach personenbezogene Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. 

Wir stützen die Rechtmäßigkeit des Einsatzes von Google AdWords auf die Einholung einer Einwilligung durch das Cookie-Consent-Banner gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, die Verarbeitung bis zu dem Zeitpunkt des Widerrufs bleibt in ihrer Rechtmäßigkeit unberührt. 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Wir sind uns der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ohne Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO bewusst und haben angemessene Schutzmaßnahmen nach Artikel 46 DSGVO ergriffen, um eine rechtmäßige und sichere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA stützt sich auf die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in auf der Webseite von Google

 Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden. 

 Google Tag Manager 

Wir nutzen auf unserer Website den „Google Tag Manager“ des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Durch den Einsatz des Google Tag Managers sind wir in der Lage, bspw. Tracking Codes oder Conversion-Pixel auf unserer Website zu implementieren und zu verwalten. Wir verwenden Google Tag Manager, um sowohl die Funktionalität als auch die Prozessoptimierung und Nutzerfreundlichkeit unserer Website zu gewährleisten und zu verbessern. 

Bei einem Einsatz des Google Tag Managers werden Daten auf unserer Website erfasst und an die damit verbundenen Analyse-Tools weitergegeben. Hierbei erhebt Google Tag Manager Daten über die Verwendungsweise einzelner Tags und übermittelt diese. Hierbei kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten nicht ausgeschlossen werden. 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Bei den USA handelt es sich um ein unsicheres Drittland für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gem. Art. 46 DSGVO vorliegt, das heißt es besteht kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei dieser Übermittlung dennoch sicherzustellen, sind als geeignete Maßnahmen nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer abgeschlossen worden. Mehr Details dazu finden Sie in den Angaben von Google

Wir stützen die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf die Rechtsgrundlage einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 TTDSG. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die entsprechende Einstellung unter den Cookie Einstellungen verändern. Hierdurch wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht berührt. 

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung der Zwecke erforderlich sind, für die sie ursprünglich erhoben wurden. Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz des Google Tag Managers und dem damit einhergehenden Einsatz von Cookies finden Sie bitte in der Datenschutzerklärung der Google Inc.: https://support.google.com/tagmanager/answer/9323295?hl=de 

Google Signale 

Wir verwenden auf unserer Website den Dienst „Google Signale“ der Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Die Nutzung von Google Signale ermöglicht uns weiterführende Funktion von Google Analytics zu nutzen, um so z.B. eine geräteübergreifende Analyse des Nutzungsverhaltens vorzunehmen. Die Verwendung von Google Signale erfolgt zum Zweck der Prozessoptimierung und Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. 

Bei einem Einsatz von Google Signale werden durch Google Analytics erhobene personenbezogene Daten, welche mit dem angemeldeten Google-Account verknüpft werden, zur geräteübergreifenden Analyse verwendet. Dadurch sind wir in der Lage potenzielle Zugriffe über diverse Endgeräte und Browser nachzuvollziehen und die Zugriffszahlen und Interaktionen besser abschätzen und evaluieren zu können, um so einen präzisen Bericht bezüglich der Nutzung unseres Online-Angebots zu erhalten. 

Die geschilderten Funktionen und die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten betreffen Sie nur, wenn Sie zum Zeitpunkt des Zugriffs auf unsere Website mit einem Google Account angemeldet sind und in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu den Zwecken der personalisierten Werbung durch Google zugestimmt haben. 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Bei den USA handelt es sich um ein unsicheres Drittland für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gem. Art. 46 DSGVO vorliegt, das heißt es besteht kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei dieser Übermittlung dennoch sicherzustellen, sind als geeignete Maßnahmen nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer abgeschlossen worden. Mehr Details dazu finden Sie in den Angaben von Google

Wir stützen die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf die Rechtsgrundlage einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 TTDSG. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung bleibt in ihrer Rechtmäßigkeit unberührt. 

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung der Zwecke erforderlich sind, für die sie ursprünglich erhoben wurden. Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Signale finden Sie bitte in der Datenschutzerklärung der Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de#zippy=%2Cthemen-in-diesem-artikel 

Enhanced Conversions 

Wir nutzen auf unserer Website den Dienst „Enhanced Conversions“ des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Durch die Nutzung des Dienstes „Enhanced Conversions“ lassen sich bereits existierenden Conversions genauer erfassen, wodurch bereits vorhandene Conversion-Tags ergänzt werden können. Darüber hinaus ist es uns durch den Einsatz des Dienstes „Enhanced Conversions“ möglich, selbst erhobene Conversion-Daten unserer Website in Form eines Hash-Wertes an Google zu übermitteln. Der Einsatz des Dienstes „Google Conversion“ erfolgt zu dem Zweck der Prozessoptimierung. 

Führen Sie im Rahmen der Nutzung unserer Website eine Conversion aus, erheben wir unter anderem die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen: 

  • E-Mail-Adresse 
  • Name 
  • Privatadresse 
  • Telefonnummer 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Bei den USA handelt es sich um ein unsicheres Drittland für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gem. Art. 46 DSGVO vorliegt, das heißt es besteht kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei dieser Übermittlung dennoch sicherzustellen, sind als geeignete Maßnahmen nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer abgeschlossen worden. Mehr Details dazu finden Sie in den Angaben von Google

Wir stützen den Einsatz der „Enhanced Conversions“ auf die Rechtsgrundlage der Einholung einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu dem Zeitpunkt der Erteilung des Widerrufs erfolgte Datenverarbeitung bleibt in ihrer Rechtmäßigkeit unberührt. 

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung der Zwecke erforderlich sind, für die sie ursprünglich erhoben wurden. Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von „Enhanced Conversion“ finden Sie bitte hier.: https://support.google.com/google-ads/answer/9888656?hl=de 

Google Consent Mode API 

Im Rahmen des Einsatzes von Google Diensten auf unserer Website verwenden wir die Google Consent Mode API des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Hierbei handelt es sich um eine Schnittstelle, über welche unsere Website Google mitteilen kann, ob Sie eine Einwilligung in die Nutzung von (Google-)Diensten abgegeben haben. Der Einsatz von Google Consent Mode API erfolgt zu dem Zweck der Prozessoptimierung sowie der Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Website. 

Im Rahmen eines Einsatzes von Google Consent Mode API ist es erforderlich, personenbezogene Daten wie z.B. Ihre IP-Adresse zu verarbeiten. Darüber hinaus kann im Rahmen der Nutzung der Google Consent Mode API nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre so erhobenen personenbezogenen Daten an Google übermittelt werden. 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Bei den USA handelt es sich um ein unsicheres Drittland für das kein Angemessenheitsbeschluss der Kommission gem. Art. 46 DSGVO vorliegt, das heißt es besteht kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten bei dieser Übermittlung dennoch sicherzustellen, sind als geeignete Maßnahmen nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer abgeschlossen worden. Mehr Details dazu finden Sie in den Angaben von Google

Wir stützen den Einsatz von Google Consent Mode API auf die Rechtsgrundlage der Einholung einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO sowie § 25 TTDSG. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu dem Zeitpunkt der Erteilung des Widerrufs erfolgte Verarbeitung bleibt in ihrer Rechtmäßigkeit unberührt. 

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung der Zwecke erforderlich sind, für die sie ursprünglich erhoben wurden. Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz der Google Consent Mode API finden Sie bitte hier.: https://support.google.com/analytics/answer/9976101?hl=en 

Google Conversion Tracking 

Im Rahmen des Betriebs unserer Website und der Nutzung von Google Ads nutzen wir Google Conversion Tracking des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA). Die Nutzung von Google Conversion Tracking erfolgt zu dem Zwecken der Analyse, des Retargetings, des Marketings sowie der Werbung. Hierdurch können wir nachvollziehen, über welche Google-Ads-Anzeige der Benutzer auf unserer Website gelangt ist, welche Seiten der Nutzer auf unserer Website besucht hat und ob es zu einer Conversion gekommen ist, um die Effektivität und Nutzerfreundlichkeit unserer Google-Ads-Anzeige bewerten zu können. 

Im Rahmen des Einsatzes von Google Conversion Tracking wird ein anonymes Profil der Website-Besucher erstellt, welches unterschiedliche Daten zu dem Verhalten und dem Besucher selbst enthhält, Hierbei kann nicht ausgeschlossen werden, dass ebenfalls personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. 

Bei Google handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, wodurch Ihre personenbezogenen Daten in den USA verarbeitet werden können. Wir sind uns der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ohne Angemessenheitsbeschluss gem. Art. 45 DSGVO bewusst und haben angemessene Schutzmaßnahmen nach Artikel 46 DSGVO ergriffen, um eine rechtmäßige und sichere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in die USA stützt sich auf die von der Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer. Zusätzliche Informationen hierzu finden Sie in auf der Webseite von Google

Wir stützen den Einsatz von Google Conversion-Tracking auf die Rechtsgrundlage der Einholung einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu dem Zeitpunkt der Erteilung des Widerrufs erfolgte Verarbeitung bleibt in ihrer Rechtmäßigkeit unberührt. 

Die personenbezogenen Daten bleiben so lange gespeichert, wie sie zur Erreichung der Zwecke erforderlich sind, für die sie ursprünglich erhoben wurden. Für weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Google Conversion Tracking und dem damit einhergehenden Einsatz von Cookies finden Sie bitte in der Datenschutzerklärung der Google Inc.: https://support.google.com/google-ads/answer/1722022?hl=de

9) Cookie Einsatz und Verwaltung

Genehmigung zur Nutzung von Cookies

Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns oder den von uns installierten Diensten, die Verwendung von Cookies zu erlauben. Jedoch kann die Website und ihre Nutzung durch die Verwendung von Cookies verbessert werden. Vor Nutzung der Webseite werden wir und die von uns eingesetzten Dienstleister ihr Einverständnis einholen. Hier haben Sie die Möglichkeit die Erfassung von Daten zu unterschiedlichen Zwecken z.B. Marketingmaßnahmen einzuschränken oder zu gestatten. Wenn Sie die Erlaubnis zur Verwendung von Cookies erteilt haben, können Sie Ihre Einstellungen in den jeweiligen Tools wieder zurücknehmen oder ändern.

Cookie Kategorien

Um Ihnen einen besseren Überblick der von uns eingesetzten Cookies zu geben wurden diese in Gruppen eingeordnet. Bitte beachten Sie, dass Cookies in mehr als eine Kategorie fallen können.

Session Cookie
Ein Session Cookie ist – wie andere Cookies auch, ein Datenpaket, welches zwischen Ihrem Webbrowser und dem Webserver ausgetauscht wird. Bedeutung hat es für Webanwendungen, die diesen Server benutzen, zum Beispiel für unseren Onlineshop oder Webseiten für Umfragen oder Gewinnspiele.

Konkret werden durch HTTP-Cookies Daten, die mit einer Webseite verbunden sind, auf Ihrem Computer gespeichert und auf Anfrage an den Server übermittelt. So können Sie bestimmte Präferenzen oder Einstellungen – zum Beispiel einen Online-Warenkorb – speichern und abrufen.

Ein Session Cookie ist eine Form des Cookies, der gelöscht wird, sobald Sie nach seiner Sitzung (englisch: Session) Ihren Browser schließen. In der Regel speichert ein solcher Session Cookie keinen Hinweis, der Ihrer Identifikation dient, sondern lediglich einen Sitzungsbezeichner (Session-ID).

Präferenz-Cookies

Präferenz-Cookies sammeln Informationen über Ihre Entscheidungen und Präferenzen und hinterlegen Ihre Sprach- oder anderen lokalen Einstellungen, sodass die Website entsprechend angepasst werden kann.

Facebook Pixel 

Wir setzen aktiv das sogenannte "Facebook-Pixel" (Basis-Version) des sozialen Netzwerks Facebook ein, das von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Quare, Dublin 2, Irland ("Facebook") betrieben wird. 

Durch den Einsatz des Facebook-Pixels ist es Facebook möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Schaltung von Werbeanzeigen (sog. "Facebook Ads und Instagram Ads") zu ermitteln. 

Auf Grundlage einer ausdrücklichen Einwilligung der Nutzer setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook- und Instagram-Anzeigen nur denjenigen Facebook- und Instagram-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmten Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten ermittelt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. "Custom Audiences"). 

Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).  

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen von Facebooks Datenverarbeitungsbedingungen. Generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads befinden sich in der Datenverwendungsrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/policy.php.   

Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616.  

Für die Verarbeitung der Daten, bei welchen Facebook als Auftragsverarbeiter auftritt, haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit Facebook abgeschlossen, nach dem Facebook verpflichtet ist, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. 

Wir sind uns über die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland bewusst und haben geeignete Garantien gem. Art. 46 DSGVO eingesetzt, um eine rechtmäßige und sichere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.  

Wir speichern Ihre Daten für bis zu 180 Tage nach Ihrer letzten Interaktion. 

Sie haben die Möglichkeit, durch eine Einstellung an Cookiebot Ihre Einwilligung in den Einsatz von Facebook Pixel oder Facebook Custom Audiences zu widerrufen und somit den Einsatz des Tools zu unterbinden. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch den Facebook-Pixel und die Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads auch in Ihrem Facebook-Konto deaktivieren. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook hierfür eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. 

10) Datenweitergabe an Dritte

Wir geben ohne Ihre Zustimmung keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, dies ist auch ohne Ihre Zustimmung gesetzlich ausdrücklich erlaubt oder aufgrund einer gerichtlichen oder behördlichen Aufforderung erforderlich.

Notwendige Datenweitergabe

Im Rahmen unserer Unternehmensorganisation verarbeiten wir Ihre Daten in unseren IT-Systemen und übermitteln, soweit notwendig, Daten von Kunden, Interessenten, Lieferanten und Mitarbeitende entsprechend gesetzlicher Pflichten an Behörden, wie Finanzverwaltungen und an Berater (Steuerberater, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer) entsprechend unserer Interessen an einer rechtskonformen und wirtschaftlichen Unternehmensführung

Datentransfer in Drittländer

Falls wir Datentransfers in Drittstaaten durchführen müssen, ergreifen wir stets in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen angemessene Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten gemäß dem Europäischen Datenschutzniveau geschützt bleiben.

Zu diesen Maßnahmen gehört u.a. die Verwendung von Standardvertragsklauseln oder Regelungen basierend auf der Grundlage gemeinsamer Verantwortung gem. Art. 26 Abs.1 DSGVO um Daten bei der Übertragung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zu schützen.

Sollten wir keinen Einfluss nehmen können, dann benötigen wir Ihr Einverständnis für die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO bevor eine Datenübertragung stattfindet.

YouTube

Um unsere selbstgedrehten Videos auf unseren Webseiten anzeigen zu können, verwenden wir YouTube zum Hochladen unserer Videos.

Das Plugin auf unseren Webseiten ist mit erweiterten Datenschutzeinstellungen eingebunden, was bedeutet dass lediglich das Vorschaubild von YouTube-Servern geladen wird. Es werden zu diesem Zeitpunkt noch keine Cookies geladen.

Das Video selbst wird erst geladen, nachdem auf den Play-Button geklickt hat. In dem Fall handelt es sich um die mögliche Übertragung von Daten an Dritte, in diesem Fall an YouTube (Google). Wenn ein YouTube-Video auf unseren Seiten geladen wird, könnte YouTube diesen Aufruf über Ihre IP-Adresse zuordnen und somit erkennen und speichern.

Wenn ein solcher eingebetteter Inhalt geladen wird, wird jedes Cookie, das Teil der Einbettung ist, mit diesem geladen. Da diese häufige Änderung unterliegt und von der Partei verwaltet wird, die den eingebetteten Content bereitstellt, können wir Ihnen keine zusätzlichen Informationen zur Verfügung stellen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte die Google Datenschutzerklärung.

Bitte beachten Sie, dass bei der Übermittlung Ihrer Daten, diese auch in Drittländer außerhalb der EU und EWR übermittelt werden, in diesem Fall in die Vereinigten Staaten von Amerika. Das Datenschutzniveau in diesem Land ist nach Einschätzung des EuGH nicht angemessen und es können keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten gegeben werden (fehlende Durchsetzbarkeit von Betroffenenrechten und mögliche unverhältnismäßige Zugriffe staatlicher Einrichtungen auf Ihre Daten). Zum aktuellen Zeitpunkt können wir Ihnen diesen Teil unseres Online-Angebot ohne eine Einwilligung nach Artikel 49 Abs.1 lit.a DSGVO für die Übertragung Ihrer Daten in Drittländer außerhalb der EU und EWR nicht zur Verfügung stellen.

Datenweitergabe an Dienstleister

Wir geben u.a. personenbezogene Daten an unsere Dienstleister weiter, die in unserem Auftrag Services durchführen. Drittanbieter werden von uns beispielsweise beauftragt, um uns bei der Kundenbetreuung, bei der Verwaltung unserer Anzeigen auf anderen Websites, beim Versand von Marketing- oder anderen Kommunikationen in unserem Auftrag oder bei der Datenspeicherung zu unterstützen. Für Dienstleister innerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes gilt als gesetzliche Grundlage Art. 28 und Art. 32 DSGVO für Auftragsverarbeiter.

11) Datensicherheit

E-Mail Sicherheit

Wenn Sie uns unaufgefordert eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Informationen, die per Mail unverschlüsselt versendet werden, prinzipiell von unbefugten eingesehen werden können. Wir übernehmen deshalb keine Garantie für die Vertraulichkeit dieser Datenübermittlung.

Bei Übersendung schutzwürdiger Inhalte empfehlen wir dringend, die Anhänge zu verschlüsseln, um eine unbefugte Kenntnisnahme und Verfälschung auf dem Übertragungsweg zu verhindern. Bitte nehmen Sie zu diesem Zweck Kontakt auf mit einem Ansprechpartner der Personalabteilung.

Nutzerdaten Verschlüsselung

Nutzerdaten werden via SSL verschlüsselt übertragen, Passwörter werden in verschlüsselter Form in einer Datenbank gespeichert und können nicht im Klartext eingesehen werden (Einweg-Verschlüsselung).

Ausgelagerte IT- und Hostingdienstleistungen

Wir nehmen IT- Software- und Hostingleistungen von Dienstleistern im Rahmen der Erbringung von Services und der Erfüllung Ihrer Anliegen und unserer vertraglichen Verpflichtungen auf der Basis unserer Interessen an effizienter und sicherer Unternehmens- und Vertragsausführung in Anspruch. Dabei werden Ihre Daten zu Ihren Interessen, Anliegen, Bestellungen und Besuchen bzw. Wahrnehmungen unserer Leistungsangebote auch mit Hilfe der Leistungen dieser Dienstleister verarbeitet.

Soweit gesetzlich gefordert und nicht ohnehin über Regelungen zur Berufsverschwiegenheit abgesichert, haben wir in Auftragsverarbeitungsfällen unseren Zugriff und die sichere sowie vertrauliche Behandlung Ihrer Daten vertraglich abgesichert - Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ggf. in Verbindung mit Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

12) Marketingaktionen

Abonnement unseres Newsletters

Auf unseren Webseiten haben wir die Möglichkeit eingeräumt, einen Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Wir informieren unsere Newsletter Abonnenten in unregelmäßigen Abständen über aktuelle Angebote, Neuigkeiten oder Veranstaltungen von und bei Byodo Naturkost. Der Newsletter kann grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn eine verifizierbare E-Mail-Adresse für den Newsletter Versand registriert wurde.

An die erstmalig für den Newsletter Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des verwendeten Computersystems zum Zeitpunkt der Anmeldung sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten sind erforderlich, um den Nachweis einer freiwilligen Aktivierung des Newsletters zu ermöglichen sowie den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse festzustellen. Beides dient der rechtlichen Absicherung des Unternehmens Byodo Naturkost.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner informieren wir unsere Abonnenten des Newsletters über Änderungen im Newsletter Dienst, sofern dies für den Betrieb notwendig, für eine Registrierung erforderlich oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte.

Das Abonnement unseres Newsletters kann von Ihnen jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die Sie uns für den Newsletter Versand erteilt haben, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unseren Webseiten vom Newsletter Versand.

Umfrage Kundenzufriedenheit

Wir führen von Zeit zu Zeit Kundenumfragen über die Zufriedenheit mit unserem Unternehmen durch. Ziel ist unsere operativen Prozesse zu verbessern und unsere strategische Planung zu optimieren um Kundenwünsche besser erfüllen zu können. Zu diesem Zweck nutzen wir Profile, die wir aus Umfragen und ggf. aus Ihrem Kauf- und Nutzungsverhalten erstellen. Aus diesen Datensammlungen resultieren keinerlei Entscheidungen die zu Ihrem Nachteil gereichen würden.

Wir stützen uns dabei zum einen auf unser Interesse, unser Angebot bestmöglich auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen sowie betriebswirtschaftlich zu optimieren gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Auswertungen helfen uns, die Relevanz unserer werblichen Bemühungen zu optimieren, gezielter über unser Unternehmen und unsere Angebote zu informieren, Ressourcen besser einsetzen zu können, unser Informationsangebot bestmöglich anzupassen und relevanter zu gestalten. Bei unseren Werbemaßnahmen verfolgen wir vor allem auch das Interesse, Sie möglichst vor unerwünschter oder nicht interessengerechter Werbung zu schützen.

Bei der Auswahl der Daten fokussieren wir uns auf Daten die wir in Ihrem Einverständnis oder aus Geschäftsprozessen von Ihnen erhalten haben. Hierbei handelt es sich z.B. um Ihre bisherigen Käufe, den Wert Ihrer bisherigen Käufe, die Häufigkeit, mit der Sie bei uns einkaufen, den Weg (Online, schriftliche oder Telefonbestellung) sowie den Anlass des Kaufs (Werbung, Kampagnen, Empfehlungen), Ihre Informationswünsche, bereits an Sie übermittelte Informationen oder um Ihre Reaktionen auf entsprechende werbliche Informationen auf postalische Werbung oder unsere Newsletter, Umfragen und E-Mail-Informationen.

Dort, wo dies technisch und wirtschaftlich sinnvoll ist, trennen wir zur Wahrung Ihrer Interessen entsprechende Daten von Ihrer Person, pseudonymisieren Sie und bilden vor einer Auswertung Gruppen (Cluster), in denen die Einzelinformationen aufgehen.

Kontaktaufnahme per Kontaktformular

Soweit Sie ein Kontaktformular zur Kommunikation verwenden, ist die Angabe Ihres Namens sowie Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Ohne diese Daten können Angaben im Kontaktformular und Ihr Anliegen nicht bearbeitet werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der mit dem Kontaktformular übermittelten Daten einschließlich solcher der übermittelten Nachricht selbst ist aufgrund der erteilten Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und Vorschriften zur Aufbewahrung nicht mehr entgegenstehen.

Kommentare und Beiträge

Wenn Sie auf unseren Webseiten einen Beitrag oder Kommentar hinterlassen, wird Ihre IP-Adresse gespeichert. Dies erfolgt aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und dient der Sicherheit von uns als Websitebetreiber.

Als Betreiber können wir dafür belangt werden falls Ihr Kommentar gegen geltendes Recht verstößt, weshalb wir ein Interesse an der Identität des Kommentar- bzw. Beitragsautors haben.

Einsatz des Analysetools Matomo

Wir setzen den Webanalysedienst Matomo ein, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Im Analysetool ist das Cookie-Tracking deaktiviert. Die von uns verwendeten Cookies stufen wir nach Artikel 5 Absatz 3 der Richtlinie 2002/58/EG als technisch unbedingt erforderlich ein. Daher ist für die Verwendung von Cookies keine Einwilligung erforderlich,

Vom System wird die IP-Adresse gekürzt (z.B. 192.168.xxx.xxx) weiterverarbeitet, ein direkter Rückschluss auf eine Person kann damit ausgeschlossen werden. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird weder mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt noch an Dritte weitergegeben.

Für die genaue Berechnung (abhängig von Land, Ort, Entfernung etc.) der Versandkosten und aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. wird die IP Adresse temporär komplett verwendet. Die Daten werden gelöscht, in der Regel zehn (10) Tage wenn der Vorgang (Lieferung) abgeschlossen ist. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind diese solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • IP-Adresse (maskiert 2 byte) Ihres aufrufenden Systems (z.B. 192.168..xxx.xxx)
  • Browsertyp und -version, Bildschirmauflösung, eingestellte Sprache, lokale Zeit, verwendetes Betriebssystem
  • die Anzahl Seiten und Dateien die Sie auf unserer Website aufrufen, auf der Webseite verbrachte Zeiten, Häufigkeit Ihres Aufrufs der Webseite, Anzahl der Aktionen, Absprungrate, Seitengenerierungszeit
  • die Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) - sofern dies Ihr Browser nicht untersagt
  • Ob Produkte in den Warenkorb gelegt wurden, wann es zum Verkauf kommt, Besuche von Kategorie Seiten und verlassene Warenkörbe
  • Verwendetes Gerät (z.B. Fernseher, Konsolen, Smartphones, Desktops, usw.)
  • ggf. die Website, die Sie nach unserer Besuchen (bei Anklicken eines externen Links auf unserer Website)
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs.

Im Rahmen unserer Webanalyse werden keine Tracking-Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt. Die Software Matomo und die mittels Matomo erhobenen Daten werden ausschließlich auf unseren eigenen Servern betrieben, gespeichert und verarbeitet.

Facebook Pixel

Wir nutzen aktiv (Codeeinbindung auf unseren Webseiten) die von Facebook angebotene technische Funktion von „Facebook Pixel“, das ist eine Tracking-Technologie des Datenverarbeitenden Unternehmens Meta Inc. (Facebook) Ireland Limited 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Ireland (Europäische Union) die es u.a. ermöglicht Zielgruppen genauer zu bestimmen und so personalisierte und effektivere Werbung (Facebook Retargeting) Geräteübergreifend zu schalten und deren Erfolg zu messen. Mit den eingesetzten Funktionen können wir denjenigen Personen, die bereits zuvor die Website unseres Unternehmens besucht, unsere Produkte gekauft Werbeanzeigen zeigen und ihnen aufgrund dieser Aktivitäten basierende Produkte und Dienstleistungen empfehlen. Dabei versuchen wir zu verhindern, dass auf den verschiedenen genutzten Geräten, immer wieder dieselbe Werbeanzeige angezeigt wird. Für die Nutzung der Facebook Funktion „Custom Audiences from Website“ halten wir die Vorgaben des § 15 Abs.3 TMG insofern ein das wir mit dieser Funktion lediglich Daten über das nicht personalisierte Nutzerverhalten (z.B. welche Webseiten werden wie oft angeklickt, wie lange ist die Verweildauer etc.) speichern. Die Erfassung der Daten die dort erhoben werden basieren auf der rechtlichen Grundlage von Art. 6 lit. f) DSGVO da die Kenntnis der Informationen in unserem berechtigten Interesse liegt. Die Erfassung über Meta Platforms Inc. (Facebook Pixel) von weiteren Informationen (Conversion Tracking z.B. E-Mail, Adresse, Menge für den Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung, Art der Bezahlung, oder Artikel die aus dem Warenkorb entfernt wurden). Für diese Art der personalisierten Werbung benötigen wir Ihr Einverständnis auf rechtlichen Grundlage von Art. 6 lit. a) DSGVO die sie jederzeit widerrufen können. Weiterhin verwendet Meta Platforms Inc. und seine angeschlossenen Tochterfirmen (z.B. Facebook) diese Daten zu Analysezwecken und Werbeanzeigen.

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Marketing
  • Retargeting
  • Tracking
  • Analyse
  • Werbung
  • Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Facebook-Benutzer-ID
  • Browser-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Nicht sensible benutzerdefinierte Daten
  • Referrer URL
  • Pixel-ID
  • Pixelspezifische Daten
  • Nutzerverhalten
  • Angesehene Werbeanzeigen
  • Interaktionen mit Werbung, Services und Produkten
  • Marketing-Informationen
  • Angesehener Inhalt
  • IP Addresse
  • HTTP-Header
  • Geräte Informationen
  • Erfolg von Marketingkampagnen
  • Geografischer Standort

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden. Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens. https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten außerhalb der Europäischen Union und des europäischen Wirtschaftsraums und in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Falls die Daten in die USA übertragen werden, besteht das Risiko, dass Ihre Daten von US Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden können, ohne dass Ihnen möglicherweise Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen https://www.facebook.com/privacy/explanation

Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen https://www.facebook.com/ads/preferences/

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen https://www.facebook.com/policies/cookies

Weitere Informationen zu Facebook und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie (nicht nur für junge Leute) auch auf www.youngdata.de 

13) Bereitstellung Ihrer Daten

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der von uns angebotenen Dienstleistungen erforderlich sind und zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrags oder die Ausführungen des Auftrags oder einer Bestellung im Shop in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen.

Sie sind jedoch nicht verpflichtet, hinsichtlich für die Vertragserfüllung nicht relevanter bzw. gesetzlich und/oder regulatorisch nicht erforderlicher Daten, eine Einwilligung zur Datenverarbeitung zu erteilen.

Dauer der Speicherung

Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags, Beendigung einer Kampagne oder Gewinnspiels) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten u.a. aus der Abgabenordnung (AO) oder anderen gesetzlichen Vorgaben ergeben.

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer Einwilligung erfolgt, werden die Daten unverzüglich gelöscht, sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Kontolöschung

Falls Sie es wünschen dass Ihr erstelltes Kundenkonto in unserem Shop gelöscht wird, so ist dies nur den administrativen Verwaltern im Shop möglich. Nehmen Sie zu diesem Zweck bitte mit ausreichender Identifizierung Kontakt (Hilfe & Kontakt – Kundendienst) mit uns auf.

14) Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

Sie haben das gesetzlich eingeräumte Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen (Byodo Naturkost GmbH) auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, können Sie sich hierzu jederzeit per Mail datenschutz@byodo.de an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Das gilt natürlich auch für allgemeine Fragen zum Datenschutz bei Byodo Naturkost GmbH.

Sie haben das Recht auf Anfrage unentgeltlich Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

  • Zweck der Verarbeitung
  • Datenkategorien personenbezogener Daten
  • Herkunftsnachweis der Daten
  • Empfänger oder Kategorien von Empfänger bei Übermittlung und ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden
  • Speicherdauer und Löschung der Daten und falls das aus gesetzlichen oder anderen Vorgaben nicht möglich ist wird die Festlegung der Speicherdauer benannt
  • Falls wir Verfahren einsetzen die zu einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling führt, erhalten Sie aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung

Falls von Ihnen die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestritten wird, haben Sie das Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung. Die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, Sperrung oder Einschränkung der Bearbeitung. Ferner steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu um die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu verhindern.

Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen.

Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Beschwerden können sie an das Bayerische Landesamt für Datenaufsicht (BayLDA), Promenade 27 (Schloss), 91522 Ansbach richten.

Wir weisen darauf hin, dass aus technischen Gründen die Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten von unseren Systemen mit einer gewissen Wartezeit verbunden ist. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch länger aufbewahren, um gesetzlichen Vorgaben z.B. Aufbewahrungspflichten nachzukommen, unsere eigenen Rechte und die Dritter zu schützen, Rechtsstreitigkeiten beizulegen oder unsere rechtlichen Bestimmungen oder Richtlinien, im durch das anwendbare Recht gestatteten Umfang, durchzusetzen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass wir im Laufe der Bereitstellung unserer Services zusammengefasste, anonymisierte oder entpersonalisierte Daten sammeln und pflegen, die wir zeitlich unbegrenzt aufbewahren werden.

15) Jobs & Karriere bei Byodo

Byodo steht als Naturkostunternehmen der ersten Stunde für nachhaltiges Handeln, ein partnerschaftliches Miteinander und feinste Premiumprodukte aus 100% Bio-Zutaten. Mit den ausgefeilten Rezepturen für End- und Großverbraucher behaupten wir uns seit 1985 erfolgreich am Markt. Wirken Sie mit in unserem expansiven Unternehmen und schauen Sie einfach mal in unser aktuelles Stellenangebot.

Online-Bewerbung & Bewerbung per E-Mail

Wenn Sie sich auf eine von uns ausgeschriebene Stelle bewerben möchten, ist dies primär über unser Online Bewerberportal möglich. Sollten Sie diese Möglichkeit nicht wahrnehmen können, steht Ihnen die Einreichung Ihrer Bewerbung auf dem Postweg offen. Bitte beachten Sie, dass dieser Weg einen längeren Bearbeitungszeitraum hat.

16) Änderungen der Datenschutzhinweisen

Diese Datenschutzhinweise können im Laufe der Zeit überarbeitet werden, wenn wir weitere Serviceangebote, neue Funktionen hinzugefügt oder neue gesetzliche Anforderungen umgesetzt werden müssen. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzhinweise jederzeit zu ändern und die überarbeitete Fassung auf unseren Webseiten einzustellen. Die überarbeitete Fassung wird zu dem Zeitpunkt wirksam, zu dem wir sie auf der Seite einstellen.