Versandkostenfrei ab 39 € (DE / AT)
Versandkostenfrei ab 39 € (DE / AT)
100 % Bio-Zutaten, CO2-neutrale Lieferung
100 % Bio-Zutaten, CO2-neutrale Lieferung
Wir sind für Sie da: +49 8631 3629-0
Wir sind für Sie da:

Erlebe mediterrane Genussvielfalt!

Entdecke die Bio-Olivenöle von Byodo, deren unvergleichlicher Geschmack und Qualität jeden Genießer begeistern werden. Mit größter Sorgfalt und sensorischer Expertise haben wir aus der Vielfalt an Olivensorten und Geschmacksprofilen zwei handverlesene Olivenöle mit dem fruchtigen Charakter Italiens und dem milden Geschmack Griechenlands selektiert. 

Die Grüne Frucht Italiens

Olivenöl nativ extra, aus Italien

  • intensive grüne Geschmacksnote
  • authentisch italienischer, kräftiger Charakter
  • herrlich fruchtiger Geschmack
  • eignet sich besonders für Salate oder zum Dippen

Die Feine Milde Griechenlands

Olivenöl nativ extra, aus Griechenland

  • einzigartige milde Geschmacksnote
  • original griechischer, leichter Charakter
  • Hauch von frischen, grünen Aromen
  • verfeinert leichte Gerichte und griechische Spezialitäten, auch ideal als Dip zu Brot

Die Vielfalt im Geschmack eines Olivenöls

Olivenbäume werden seit über 7.000 Jahren domestiziert und können einige hundert Jahre alt werden. Mittlerweile gibt es über 1.000 Olivensorten - jede mit einem individuellen Geschmacksprofil. Wie beim Wein ist auch der Geschmack eines Olivenöls äußerst vielfältig. Dieser wird stark durch die verwendete Olivensorte und die für die Region typischen, kulturellen Einflüsse geprägt. Dabei spielt das sogenannte "Terrior" - das Zusammenspiel aus klimatischen Verhältnissen und der Bodenbeschaffenheit - im Erntejahr eine besondere Rolle. 

Je nach Anbaugebiet und Olivensorte erhält jedes Olivenöl seinen eigenen, regionalen Charakter und stellt somit ein einzigartiges Geschmacks-Cuvée dar.

Qualitätsmerkmale eines Olivenöls erkennen

Anhand der Qualitätsmerkmale lassen sich die besonderen Geruchs- und Geschmacksnoten eines Olivenöls sensorisch feststellen. Ein Olivenöl kann bitter, fruchtig, mild, kräftig, scharf oder auch nach einem Hauch von Kräutern schmecken. 

Die Qualitätsmerkmale Fruchtigkeit, Bitterkeit und Schärfe werden jeweils auf einer Skala von "Leicht" bis "Mittel" und "Intensiv" bewertet. 

Fruchtigkeit

Zusätzlich zur Skalenbewertung kann die Fruchtigkeit eines Olivenöls zwischen "Grüner Fruchtigkeit" mit Aromen von z.B. grünem Apfel, frischen Kräutern und geschnittenem Gras sowie "Reifer Fruchtigkeit" mit Aromen von z.B. vollreifen Äpfeln, Tomaten oder Bananen unterschieden werden. 

Bitterkeit

Besonders grün fruchtige Olivenöle weisen immer eine gewisse Bitternote auf. Diese zeugt auch von der schonenden Herstellung, da nur so Aroma- und Bitterstoffe aus den Oliven erhalten bleiben.

Schärfe

Bei der Schärfe eines Olivenöls spielt die Reife der Früchte zum Erntezeitpunkt eine Rolle. Vereinfacht gesagt: Je grüner und frischer die Oliven, desto schärfer und bitterer das Öl. 

Fruchtig oder mild?

Unsere Bio-Olivenöle sind nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine Reise zu den malerischen Landschaften des Mittelmeers, wo die Tradition des Olivenanbaus seit Jahrhunderten gelebt wird. Dabei stehen die mediterranen Aromen und die regionale Vielfalt an Olivensorten im Mittelpunkt des Geschmacks. 

Während sich das Olivenöl nativ extra, aus Italien durch seine kräftige und frische grüne Geschmacksnote auszeichnet und mit einer ausgeglichenen Bitterkeit und Schärfe besticht, überzeugt das Olivenöl nativ extra, aus Griechenland mit einem Hauch von frischen, grünen Aromen durch seine einzigartige Milde. 

Die sorgfältig ausgewählten Oliven unserer Olivenöle stammen aus nahhaltiger Bio-Landwirtschaft und von Produzenten, die ihr Handwerk mit Leidenschaft, Hingabe und Liebe zur Natur ausüben. 

Olivenöl verkosten wie die Profis

Um die sensorischen Besonderheiten der neuen Öle darstellen zu können, wurden diese von einem unabhängigen Expertenpanel verkostet und bewertet. Mach auch Du den Test und schmecke die Vielfalt der Aromen unserer Olivenöle mit Hilfe unseres Verkostungsbogens, der an den Sensorikbogen unseres Olivenölpanels angelehnt ist. 

Wichtiges zum Ablauf: 

  • Öl immer auf Raumtemperatur verkosten
  • Byodo Verkostungsbogen downloaden & bereit legen
  • Stilles Wasser, Brot oder Kaffebohnen zum Neutralisieren bereitstellen
  • Öl in Gläser gießen & abdecken, sodass sich die Aromen nicht verflüchtigen (Glas während der Verkostung immer wieder abdecken)


Rezept-Ideen mit unseren Bio-Olivenölen

Häufige Fragen zu Olivenölen

Der Zusatz "nativ extra" kennzeichnet die höchste Qualitätsstufe eines Olivenöls. Ein Olivenöl nativ extra wird aus erster Pressung der Oliven mit mechanischem Verfahren gewonnen und weist geschmacklich und sensorisch keinerlei Fehler auf. Außerdem hat es einen niedrigen Säuregehalt. 
Diese Frage kann eindeutig mit "ja" beantwortet werden. Ein natives Olivenöl extra darf durchaus bitter schmecken. Bitterkeit ist eine natürliche Eigenschaft von Olivenöl und ein Zeichen für Frische und Qualität. Ein mildes Olivenöl schmeckt beispielsweise sowohl leicht bitter als auch leicht scharf.
Olivenöle enthalten freie Fettsäuren, die sogenannte Ölsäure. Mithilfe des Anteils an Ölsäure kann die Qualität eines Olivenöls bewertet werden. 
Je geringer der Ölsäureanteil, desto qualitativ hochwertiger ist ein Olivenöl. Für einen geringen Anteil an Ölsäure sind der optimale Reifezustand der Oliven zum Erntezeitpunkt und auch die schnelle Verarbeitung entscheidend.
Ein natives Olivenöl extra sollte bevorzugt für die kalte Zubereitung wie für Salate, Vorspeisen oder zum Dippen verwendet werden. Für die heiße Küche empfehlen wir die Brat-Olivenöle, die sich aufgrund des Byo-Protect Verfahrens hervorragend zum Braten, Grillen und Frittieren eignen. 

Die Oliven werden je nach Region, Klima und Anbaugebiet zwischen November und Februar geerntet. Welche Olivensorte zu welchem Zeitpunkt konkret geerntet wird, entscheidet jedoch jeder Erzeuger aufgrund seiner langen Erfahrung von Jahr zu Jahr neu. Um einen Liter Olivenöl herzustellen, werden etwa 5 kg Oliven benötigt.

Natives Olivenöl extra wird am besten kühl und lichtgeschützt gelagert, jedoch nicht im Kühlschrank. Das Olivenöl sollte dabei dem Tageslicht oder künstlichen Lichtquellen weitestgehend nicht ausgesetzt werden. Außerdem sollte das Olivenöl immer gut verschlossen sein und vor Luftkontakt geschützt werden, da sonst die Frische und die Haltbarkeit des Öls beeinträchtigt werden können.

Feinster Olivengeschmack - auch für die heiße Küche

Nicht jedes Öl ist für die heiße Küche geeignet. Wer auch beim Kochen, Braten oder Frittieren nicht auf den köstlichen Olivengeschmack verzichten will, findet mit den Brat-Olivenölen treue Begleiter in der Küche. Hitzeempfindliche Pflanzenstoffe werden mit dem Byo-Protect® Verfahren aus dem Öl gefiltert - schonend und auf natürliche Weise. So werden unsere Bratöle hocherhitzbar und sind daher bestens für den Einsatz bei hohen Temperaturen geeignet. 

Unsere Olivenöl-Vielfalt

Olivenöl nativ extra, aus Italien 0,5 l Flasche
12,99 €*

Inhalt: 0.5 l (25,98 €* / 1 l)

Brat-Olive Mediterran 0,75 l Flasche
17,99 €*

Inhalt: 0.75 l (23,99 €* / 1 l)

Brat-Olive Mild 0,75 l Flasche
12,99 €*

Inhalt: 0.75 l (17,32 €* / 1 l)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lassen Sie sich regelmäßig von neuen Rezepten inspierieren und erhalten Sie spannende Einblicke hinter die Kulissen bei Byodo, sowie interessante Infos rund um unsere Bio-Produkte.

Sie stimmen zu, unseren personalisierten Newsletter zu erhalten. Um für Sie interessante Inhalte schicken zu können, erfassen und werten wir Ihre Klicks und Öffnungen aus und passen die Inhalte so Ihren Wünschen und Interessen an. Sie können den Newsletter über einen Link in jeder E-Mail abbestellen. Ausführliche Hinweise hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Fast geschafft! Wir haben Ihnen eben eine Mail gesendet. Bitte klicken Sie auf den darin enthaltenen Link, um Ihre Anmeldung zu bestätigen.